Märchenhafter Winter im Kurort Bad Gottleuba-Berggießhübel

märchenhafte Winterlandschaft Gottleubatal

kerstin-schuster Ausflugstipp, Ausflugsziel, Bad Gottleuba, Dresden-Reise-Tipps, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Winter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Auf in den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und den märchenhaften Winter im Kurort Bad Gottleuba–Berggießhübel genießen. 

Schnee in Dresden? Bisher Fehlanzeige! Ehrlich gesagt, den muss ich hier nicht haben. Um einen märchenhaften Winter genießen zu können, braucht es nur (zirka) eine halbe Stunde Autofahrt von Dresden aus, um in den Doppelkurort Bad Gottleuba–Berggießhübel zu gelangen. Zwischen Bergen und Tälern, im herrlichen Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gelegen, befindet sich die traumhafte Winterlandschaft. Die, nun ja, für Autofahrer bei starkem Schnee durchaus ihre Tücken hat. Doch heute waren die Straßen frei und wir kamen gut voran.

Ausflugsziel im Winter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bad Gottleuba Ausflugsziel im Winter

Parkplatz Panoramablick Gottleubatal

Kurz vor der tschechischen Grenze (die unterdessen frei passierbar ist) gibt es auWinter Sächsische Schweiz Osterzgebirges Pirna kommend, rechter Hand liegend, einen großen Rastplatz. Unbedingt anhalten, kann ich nur raten, denn die Aussicht von dort oben ist einfach sensationell.

Im Winter lädt der kleine Abhang sogar zu einer Rutschpartie mit dem Schlitten ein. Aber das haben wir lieber gelassen, denn die Kleine war schon vom Toben im Schnee (inklusive Schneeballschlacht) geschafft. Sogar das Schneemannbauen auf dem Parkplatz Panoramablick Gottleubatal klappt prima. Auf die Idee kamen nämlich einige Leute, die vor uns dort waren.

 

Dresden Reisetipp Ausflug mit Kindern im Winter

Ausflugsziel im Winter Panoramahöhe Bad Gottleuba-Berggießhübel

Rastplatz Panoramblick Kurort Bad Gottleuba

Urlaub im Winter Dresden Reisetipps

Ja, Winter kann so schön sein! Besonders märchenhaft in Bad Gottleuba-Berggießhübel, im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Ausflugstipp Berggießhübel Besucherbergwerk Marie Louise Stolln

Ausflugsziele in der märchenhaften Winterlandschaft

Einige der zauberhaften Ausflugsziele im Kurort Bad Gottleuba–Berggießhübel habe ich bei Dresden-Reise-Tipps bereits vorgestellt. Es stehen noch einige aus, die es zu besuchen gilt:

  • Bisher habe ich es noch immer nicht geschafft, in die Tiefen des Stollens abzutauchen, um den Zauber unter Tage im Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“ zu erleben. Vielleicht klappt es im neuen Jahr, was so gut wie vor der Tür steht.
  • Sehenswert soll auch die Max-Bähr-Mühle sein, eine der wahrscheinlich letzten funktionstüchtigen Mahl- und Sägemühlen Deutschlands. Die historische Mühle wurde erstmals 1388 urkundlich erwähnt und befindet sich im beschaulichen Gottleubatal. Ein schönes Ausflugsziel, was ich bereits vorgemerkt habe.
  • Weiterhin steht der Bismarckturm in Bad Gottleuba–Berggießhübel nochmals auf der Ausflugsliste, denn im Herbst konnten wir leider keine schöne Aussicht von oben genießen. Wird also nachgeholt.
  • Irgendwann möchte ich die Talsperre Gottleuba aus der Nähe sehen, die hauptsächlich der Trinkwasserversorgung der Bewohner des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge dient. Früher (es ist schon ewig her) war ich einmal während eines Klassenausflugs dort. Da durften wir noch auf die Staumauer, die heute nur während geführter Wandertouren zu betreten ist.
  • In Bad Gottleuba gibt es zudem ein Heimatmuseum, was im Bürgerhaus beheimatet ist und garantiert interessante Einblicke bietet. Ebenso wie die Heimatstube in Berggießhübel. Museumsbesuche sind im klirrend kalten Winter eine schöne Sache.
  • Empfehlenswert ist unbedingt der kleine Wasserfall in Langenhennersdorf und das Felsenlabyrinth (da will ich ebenfalls schon lange hin).

Übriges gibt es um den Doppelkurort Bad Gottleuba–Berggießhübel herum tolle Ausflugsziele, die im märchenhaften Winter einen Abstecher wert sind. Wie zum Beispiel das DDR-Museum in Pirna oder das Uhrenmuseum in Glashütte als auch der Festspielort Reinhardtsgrimma mit seiner Märchenwiese.

Baum am Rastplatz Blick Gottleubatal

Dresden Reise Tipps im Winter

So, nun folgen noch ein paar märchenhafte Winterfotos mit Bäumen, die wie mit Puderzucker bestreut anmuten. Deren Äste sind vereinzelt mit kleinen Eiszapfen versehen, die magisch in der Sonne glitzern. Sofern sie sich durch die dicken Schneewolken ihren Weg bahnen kann.

Dresden Reisetipps für den Winter

Winter im Kurort Bad Gottleuba

Sächsische Schweiz Osterzgebirge Ausflugstipp Winter

Märchenwinter im Kurort Bergießhübel

Also ich kann einen Ausflug in die märchenhafte Winterwelt im Umland von Dresden nur empfehlen. Wer Schnee liebt, schöne Aussichten mag und auch im Winter gerne wandert, ist im Doppelkurort Bad Gottleuba-Berggießhübel absolut richtig.

Winterfreuden im Kurort Bad Gottleuba bei Dresden

Das könnte dir auch gefallen …

Dresden Ausflugsziel Rosengarten mit Skulpturen

Dresdens schönster Rosengarten – Stadtpark mit Flair und Skulpturen

Der Rosengarten in der Äußeren Neustadt Dresden ist ein Stadtpark mit Flair, der mit seinen Skulpturen selbst im November für […]

Dresden Reise Tipps Erholung in der Neustadt

Äußere Neustadt: Idylle am Elbufer – zwischen Prießnitz-Mündung und Rosengarten

Die Äußere Neustadt gilt als schrill, bunt, laut und schräg. Vermutet dort jemand Idylle am Elbufer? Zwischen Prießnitz-Mündung und Rosengarten […]

Sehenswertes Dresdner Neustadt Szeneviertel

Die schönsten Plätze in der Dresdner Neustadt – Sehenswertes Szene-Viertel

Die schönsten Plätze in der Dresdner Neustadt, dem legendären Szene-Viertel der Stadt Dresden, möchte ich in diesem Post näher vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.