Frauentrümmer – Trümmerfrauen: Kunstausstellung in der Dresdner Kreuzkirche

  In der City Dresdens, unmittelbar vor dem neuen Rathaus der Landeshauptstadt Sachsen, befindet sich ein lebensgroßer Bronzeabguss der berühmten Trümmerfrau Erika Hohlfeld. Das Original der Dresdner Trümmerfrau aus Eisenguss, was der deutsche Bildhauer Walter Reinhold im Jahre 1952 erschaffen hatte, musste anno 1967 leider ersetzt und um 1991 restauriert werden.  Gab es sie wirklich, die Trümmerfrauen, die nach dem […]

Weiterlesen

Ausflug von Dresden nach Bischofswerda – Das Tor zur Oberlausitz

Von Dresden nach Bischofswerda

Bischofswerda, das „Tor zur Oberlausitz“, liegt ungefähr 40 Fahrminuten von Dresden entfernt. Die Große Kreisstadt im Landkreis Bautzen wird allgemein „Schiebock“ genannt. Es gibt unterschiedliche Versionen, weshalb Bischofswerda diesen Beinamen trägt.  Einerseits heißt es, dass sich diese Bezeichnung der Stadt am Rande der Oberlausitz auf den sorbischen Ortsnamen Přibok bezieht, der ausgesprochen „Pschiebock“ lautet. Andererseits soll der Schiebock, eine spezielle […]

Weiterlesen

Weihnachtszauber auf dem Neumarkt an der Dresdner Frauenkirche

  Möchten Sie fernab von drängelnden Striezelmarktbesuchern den Weihnachtszauber in der sächsischen Weihnachtsstadt entspannt genießen, so besuchen Sie den romantischen Weihnachtsmarkt an der Dresdner Frauenkirche.   Der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt in Dresden ist sehr charmant. Nicht alleine deswegen, weil es rund um das berühmteste Gotteshaus der historischen Altstadt – die „Kirche unserer lieben Frau“ – herum weihnachtet. Die […]

Weiterlesen