Müllberge und Sandsäcke auf Dresdens schönster Insel – es wird aufgeräumt

Nachdem sich die Elbe nun langsam wieder in ihr Bett zurückgezogen hat, wird auf Dresdens schönster Insel aufgeräumt. Es türmen sich Müllberge und Sandsäcke, viele Anwohner kämpfen sich in ihre Wohnungen und Häuser vor, die zum Teil vollständig unter Wasser standen. Andere Laubegaster müssen noch etwas länger warten …   Auf der Österreicher Straße und Leubener Straße hatten sich bereits am […]

Weiterlesen

Nach der Flut ist vor der Flut – Hochwasser im Juni 2013 in Laubegast

Die ersten Vorboten der neuen Flutkatastrophe in Sachsens Landeshauptstadt kündigten sich durch schwere und lang anhaltende Regenfälle Ende Mai 2013 an. Die Medien warnten dieses Mal recht früh, sodass die Menschen in Dresden – und vor allem jene Personen, die in der Nähe der Elbe wohnten, als auch in den Hochwasserregionen – noch die notwendigsten Vorbereitungen treffen konnten.   Die […]

Weiterlesen

Laubegast – wie aus einem Fischerdorf Dresdens schönste Insel wurde

Dresden Laubegast – Kanuverein am Elbufer Am Ufer der Elbe, im Osten von Dresden, liegt der Stadtteil Laubegast. Das kleine Fischerdorf, was erstmals anno 1408 als „Lubegast“ urkundlich Erwähnung fand, zählt zur Kulturlandschaft Dresdner Elbtal. Seit der Jahrhundertflut im Jahr 2002 trägt Laubegast den Beinamen „Dresdens schönste Insel“.  Grüne Oase in Dresden Laubegast Nach der „Wende“ hat sich im Dresdner […]

Weiterlesen