SOS: Historische Raddampferflotte Dresden in Not!

älteste und größte Dampferflotte der Welt

Die historische Raddampferflotte Dresden ist in höchster Not. Damit die nostalgischen Schaufelraddampfer der insolventen Sächsischen Dampfschifffahrt-GmbH & Co KG weiterhin die Elbe rauf und runter schippern können, zählt jede Hilfe.

Rette die historische Raddampferflotte Dresden

 

Die nostalgischen Schaufelraddampfer der historischen Raddampferflotte Dresden prägen seit Jahrzehnten das Bild der Kunst- und Kulturstadt, gehören somit zur ältesten und größten Dampferflotte weltweit. Unermüdlich schippern die betagten Dampfschiffe Flussauf- und –abwärts. Während der vielseitigen Flussfahrten bekommen die Passagiere viel zu sehen und genießen wunderschöne Momente, die ihnen lange in Erinnerung bleiben.

Dresdner Dampfschifffahrt insolvent

Damit könnte es bald vorbei sein. Der Sächsischen Dampfschifffahrt-GmbH & Co KG, zu deren Flotte auch 9 Nostalgiedampfer gehören, steht sprichwörtlich das Wasser bis zum Hals. Mal Hochwasser, mal Niedrigwasser, dann auch noch Corona. Zu viel für das Unternehmen, was schlussendlich Anfang Juni 2020 beim Dresdner Amtsgericht einen Insolvenzantrag stellte.

 

Dresdens Dampferflotte in Gefahr

Wenn die historische Raddampferflotte Dresden nicht gerettet werden kann, verliert das schöne Elbflorenz nicht nur einen attraktiven Touristenmagneten, sondern einen wichtigen Teil von unermesslichen, traditionellen Wert. Das Herzstück der Elbe darf nicht für immer verloren gehen.

 

Volle Fahrt voraus – Kurs auf Rettung der Dresdner Dampferflotte!

 

Noch besteht Hoffnung: Sofern sich genügend freiwillige Helfer finden, die sich mit dem Schicksal nicht abfinden wollen. Der im Jahr 2019 gegründete Verein „Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschifffahrt e. V.“ geht mit gutem Beispiel voran und setzt sich mit viel Herzblut für die Rettung der historischen Raddampferflotte Dresden ein.

Weiße Flotte Verein kämpft um historische Raddampferflotte Dresden

Du kannst auch etwas tun, damit es weiterhin heißt: Volle Fahrt voraus!

 

Zum Beispiel:

  • Könntest du Vereinsmitglied werden und mit deinen pfiffigen Ideen den Verein Weiße Flotte Dresden unterstützen, oder als Fördermitglied regelmäßig finanzielle Hilfe bieten.
  • Es ist ebenso möglich, kleinere Beträge einmalig zu spenden und so Kurs auf Rettung der Dresdner Dampferflotte zu nehmen.
  • Oder du unterstützt die Freunde der Sächsischen Dampfschifffahrt mit einem Spendenbetrag von 10,00 Euro. Deine Großzügigkeit wird in dem Fall mit einem „Engel-Ticket“ belohnt, was jedoch rein symbolischen Wert hat und nicht als Fahrkarte für eine Schifffahrt auf der Elbe dient.
  • Du kannst einen herrlichen Schiffsausflug unternehmen, um Geld in die Kasse zu spülen und den Fahrbetrieb in Gang zu halten.

 

Historische Raddampferflotte Dresden in Gefahr

Jeder kann auf seine Art dazu beitragen, Dresdens Weiße Flotte wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Ich tue es mit diesem Artikel, um darauf aufmerksam zu machen, dass meine Heimatstadt Gefahr läuft, ein historisches Highlight für immer zu verlieren. Die Schaufelraddampfer dürfen nicht der Vergangenheit angehören: Niemals!

 

Je mehr Menschen darüber informiert werden, umso größer stehen die Chancen, die älteste und größte Dampferflotte der Welt vor dem ewigen Untergang zu bewahren.

Rettet die Schaufelraddampfer Dresden – bewahrt Kulturgut!!!

 

Update 09.09.2020:

Die traditionelle, älteste und größte Raddampferflotte der Welt hat einen neuen Investor. Die Mitarbeiter dürfen bleiben. Es geht wieder volle Kraft voraus. Sofern der Elbe-Pegel stimmt.

2 Kommentare

  • Alma-Marianne Válki-Wollrabe

    Liebe Kerstin, du hast die Situation erkannt und ich hoffe du erreichst viele Leser um die Nostalgiedampfer zu unterstützen. Wir hatten zusammen eine wunderbare Fahrt auf der Elbe und möchten sie gerne wiederholen. Es wäre wirklich sehr schade, wenn dieses historisches Highlight und die älteste und größte Dampferflotte der Welt, für immer verschwinden sollte.
    Alma

    • Kerstin Schuster

      Liebe Alma,
      vielen Dank für dein Feedback. Ja, an unsere Dampferfahrt erinnere ich mich auch gerne zurück. Ich hoffe sehr, wir können das bei eurem nächsten Besuch in Dresden wiederholen.
      Ich bin mir sicher, dass unsere legendäre Dampferflotte gerettet wird.
      Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.