Schloss Thürmsdorf: Ausflugsziel in Struppen

Ausflugsziel Schloss Thürmsdorf

Schloss Thürmsdorf mit seinem romantischen Schlossgarten ist ein attraktives Ausflugsziel im Herzen von Struppen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Der angrenzende Schlossgarten am Malerweg bietet sich für eine lauschige Rast im Grünen an. 

 

Schloss Thürmsdorf mutet inmitten der traumhaften Kulisse ziemlich verwunschen an. Würden ringsherum hohe Rosenhecken wachsen, könnte man fast meinen, Dornröschen schlummere hinter den uralten Mauern 100 Jahre lang. So gesehen liegt die uralte Schlossanlage in der Sächsischen Schweiz schon irgendwie im Dornröschenschlaf. Wunderschön anzusehen ist Schloss Thürmsdorf trotz alledem. Das Drumherum ist auch nicht zu verachten.

Burgen und Schlösser Sachsen

Schloss Thürmsdorf im Herzen von Struppen

 

Schloss Thürmsdorf erstrahlt zwar nicht im königlichen Glanze, dafür besticht das einstmalige Rittergut, welches im nördlichen Teil des Erholungsortes Struppen auf einer kleinen Anhöhe liegt, durch seine charmante Ausstrahlung. Dass am ehemaligen Herrenhaus der Zahn der Zeit nagt, ist deutlich zu erkennen. Ausflugsziel Schloss Thürmsdorf in StruppenIch finde jedoch, genau das macht Schloss Thürmsdorf umso interessanter. Gerne wäre ich einmal hineinspaziert, um zu sehen, wie es drinnen aussieht. Leider war keine Schlossbesichtigung möglich. Dennoch kann ich dir dieses herrschaftliche Anwesen als Ausflugsziel im Elbsandsteingebirge nur empfehlen.

Schloss Thürmsdorf Ausflugsziel Struppen Übrigens hat das einstige Rittergut in der Sächsischen Schweiz zahlreiche Besitzer im Laufe der Jahrhunderte kommen und gehen sehen. So war es im 16. Jahrhundert im Besitz der von Bernsteins, einem alten Adelsgeschlecht aus dem osterzgebirgischen Ort Bärenstein. Später ging es in den Besitz der von Kitzscher über, einem mit den Bernsteins verschwägerten Geschlechts. Anno 1583 fiel das Herrenhaus einem Brand zum Opfer.

Fassade mit Sonnenuhr Schloss ThürmsdorfDer Bau des Vorläufers von Schloss Thürmsdorf begann im 17. Jahrhundert, als das ritterliche Anwesen der Familie von Buchner sowie dem alten sächsischen Adelsgeschlecht von Carlowitz gehörte. Letztere standen wiederum in enger Verbindung mit dem Burggrafen von Dohna und gehörten dem meißnischen Uradel an.

altes Schloss Sächsische SchweizUm 1900 herum fand sich ein neuer Besitzer: Rudolf Ritter Bradsky von Laboun, der tiefgreifende Veränderungen vorantrieb und den vorderen Teil von Schloss Thürmsdorf umbauen ließ. Der rückläufige Gebäudeteil wurde erst später, etwa um 1908 unter der Regie des Freiherrn Erich Moritz von Biedermann angebaut. In jener Zeit entstand auch in dessen Auftrag der wunderschöne Schlossgarten, dessen Errichtung bis ins Jahr 1912 hinein reichte und Max Richard Eduard Bertram, dem königlich-sächsischen Gartenbaudirektor und Gartenbaupädagogen zu verdanken ist.Schloss Thürmsdorf mit RomantikgartenNun möchte ich dich nicht länger mit der Geschichte von Schloss Thürmsdorf langweilen, was zu DDR-Zeiten übrigens auch als FDGB Ferienheim für die Arbeiter des Synthesewerkes Schwarzheide diente, sondern dir zeigen, wie idyllisch das Ausflugsziel in Struppen ist.

Park mit Holzstufen

Besinnliche Auszeit im Struppener Schlosspark   

 

Der Schlosspark in Struppen, direkt am Malerweg in Thürmsdorf gelegen, ist für eine Rast nach einer Wanderung durch die malerische Landschaft wie geschaffen. Unter uralten Bäumen mit dichtem Blattwerk kannst du an sonnigen Tagen geschützt im Schatten sitzen und den Duft der Pflanzen und Kräuter im Struppener Schlossgarten genießen. Wenn ein laues Lüftchen weht, steigt dir vielleicht sogar süßer Schokoladenduft in die Nase.

Ich glaube, ich habe während meiner Genusswanderung im April 2021 nur die Hälfte der beschaulichen Gartenanlage am Schloss Thürmsdorf gesehen. Eines fiel mir aber sofort ins Auge: die „Anbetung“. Diesbezüglich handelt es sich um eine sinnliche Bronzeplastik, die von Stephan Abel Sinding, einem dänisch-norwegischen Bildhauer stammt und um 1900 entstanden sein soll.

Bronzeplastik Anbetung Schlosspark ThürmsdorfAusflugsziel am Malerweg StruppenSchau dich selbst in der romantischen Gartenanlage des Schlosses in Thürmsdorf um.

Ist es nicht herrlich hier?

 

2 Kommentare

  • Alma-Marianne Válki-Wollrabe

    Liebe Kerstin,

    dein wunderschöner Beitrag mit den fantastischen Bildern ist absolut gelungen. Wie jeder Beitrag von dir.
    Es ist, als wäre man in einer anderen Welt. genial!

  • Kerstin Schuster

    Liebe Alma,
    vielen Dank für dein Lob. Und ja, irgendwie ist es auch wie in einer „anderen Welt“ in dieser zauberhaften Region. Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge besitzt so viele reizvolle Ecken und charmante Dörfer. Es gibt eigentlich immer etwas zu entdecken.

    Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.