DDR-Krimi „Verlorenes Land“ von Andreas M. Sturm

Rezension DDR-Krimi Verlorenes Land

„Verlorenes Land“ ist ein spannender DDR-Krimi von Andreas M. Sturm. Der Dresdner Autor führt seine Leser zurück ins Jahr 1982. Ein Mord im Hinterhof der Äußeren Neustadt beschäftigt die Kripo Dresden. Volkspolizist Uwe Friedrich nimmt mit seinem Chef, Oberleutnant Ludwig Unger, die Ermittlungen auf.   Rezension / kostenlose Werbung

Weiterlesen

Äußere Neustadt: Idylle am Elbufer – zwischen Prießnitz-Mündung und Rosengarten

Dresden Reise Tipps Erholung in der Neustadt

Schrill, bunt, laut und schräg ist die Äußere Neustadt. Idylle am Elbufer kaum zu vermuten. Doch zwischen Prießnitz-Mündung und Rosengarten kehrt Ruhe ein.

Weiterlesen