DDR-Krimi „Verlorenes Land“ von Andreas M. Sturm

Rezension DDR-Krimi Verlorenes Land

„Verlorenes Land“ ist ein spannender DDR-Krimi von Andreas M. Sturm. Der Dresdner Autor führt seine Leser zurück ins Jahr 1982. Ein Mord im Hinterhof der Äußeren Neustadt beschäftigt die Kripo Dresden. Volkspolizist Uwe Friedrich nimmt mit seinem Chef, Oberleutnant Ludwig Unger, die Ermittlungen auf.   Rezension / kostenlose Werbung

Weiterlesen

Dresdner Standseilbahn wird 120

Kaum zu glauben, aber die Dresdner Standseilbahn am Körnerplatz feiert im Oktober 2015 tatsächlich schon ihren 120. Geburtstag. Alle Bewohner / Gäste der Landeshauptstadt Sachsen sind am 31.10.2015, ab 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr, rechtherzlich zur Jubiläumsfeier der Standseilbahn eingeladen. Es wird nicht nur lustig, auch magisch und am Ende sogar richtig gruslig …

Weiterlesen

Grausamer Tier-Mord im Wildgehege Moritzburg

Hirschmord im Moritzburger Wildgehege

Tier-Mord im Wildgehege Moritzburg erschüttert ganz Sachsen. Weißer Hirsch enthauptet! Vor den Toren Dresdens, genau genommen 10 km von der sächsischen Landeshauptstadt entfernt, liegt Moritzburg. Das Wildgehege zählt neben dem berühmten Moritzburger Schloss, dem Hochseilgarten und Abenteuerpark, zu den beliebtesten Ausflugszielen in Dresdens Umgebung. In der Neujahrsnacht ereignete sich hier eine abscheuliche Bluttat.

Weiterlesen